Ein neuer Tintenklecks ist da!

Liebe Leserschaft,

ein neuer Tintenklecks ist da, pünktlich zum Einzug in das neue Haus. Dieses Mal haben wir uns ein Thema für das Heft gewählt: Träume. Jede Nacht – jedenfalls wenn wir da schlafen – schwirren sie durch unseren Kopf und die meisten haben wir beim Frühstück schon vergessen. An ein paar aufregende Traumerlebnisse können wir uns aber doch erinnern und so berichten unsere Autorinnen von Pferden, Toren und Lianen. Träume können aber auch am Tag stattfinden und unsere Sehnsüchte und Wünsche ausdrücken. Die Kinder aus der zweiten Klassen haben sich noch vor dem Einzug in das neue Gebäude überlegt, was sie sich erträumen würden von so einem Haus, dabei sind sehr lustige Ideen entstanden, zum Beispiel ein buntes Discoklo. Fertig geworden ist auch Rosalies lange Geschichte von »Jakobus und Herrn Eisenhand«, die wir hier, falls Ihr die ersten beiden Teile verpasst habt, ganz abdrucken. Greta hat „Kunst-Ursula“ interviewt, da erfahrt Ihr einigesl über ihren Kunstkurs. Die Redaktion hat ganz viele künstlerisch wertvolle Tintenkleckse gemacht und ebenso kreativ sind die Beiträge aus dem Photokurs, die Euch vielleicht Lust machen, selbst zu photographieren oder in den Kurs am Mittwoch um 14:30 Uhr zu kommen. So wünschen wir Euch sehr viel Freude mit dem neuen Heft und vor allem mit dem neuen Haus.

März 2018

Euer Schülerzeitungsdirektor Georg Kühn

(auch Präsident des Photokurses)

Hier geht es zur Onlineausgabe:

Download: Tintenklecks Nr. 6

Schachtraining in der Hamburger Meile

Über 20 Schachtische! (Steinbrink, 2018)

Die Klassen 4a und 4b haben am 22. und 23. März an einem Schachtraining des Hamburger Schachklubs in der Hamburger Meile teilgenommen. An über 20 Schachfeldern kamen dank der drei Trainer des Klubs sowohl unsere Schachprofis als auch alle Schachanfänger auf ihre Kosten. Der internationale Schachmeister Georgius Souleidis gab den Kindern, die bereits spielen konnten, wertvolle Tipps und zeigte neue Spielzüge und Strategien. An einem Extra-Tisch bekamen 3 Schüler und Frau Steinbrink sogar ein Einzeltraining, da sie noch gar kein Schach konnten. Nach ein paar einfachen, aber lustigen Spielen mit nur wenigen Figuren, konnten sie sogar schon erste Spielzüge wie eine kleine oder große Rochade spielen. Da haben die Trainer wirklich ganze Arbeit geleistet. Ein Highlight war das Riesenschach, wo wir in Teams gegeneinander spielen konnten. Alle hatten beim Spielen wirklich viel Spaß und wollen auch in der Schule vermehrt Schach spielen. Wer von euch auch Lust hat, seine Schachkenntnisse zu verbessern oder Schach spielen zu lernen, kann ja mal beim HSK in der Schellingstraße vorbeischauen, wir finden, es lohnt sich! 

Nadine Steinbrink

 

 

Die Schule Richardstraße gewinnt den Bezirks-Schach-Cup!

Auch in diesem Schuljahr nahm die Richardstraße wieder mit 2 Teams am großen Bezirks-Schach-Cup der Schulsportregion Wandsbek-Süd teil. Das Turnier wurde nun schon zum elften Mal ausgetragen und erfreut sich immer großer Beliebtheit. Insgesamt trafen bei dem Grundschulturnier etwa 130 Schülerinnen und Schüler in 26 Mannschaften aufeinander. Diese stammen aus 13 Schulen aus der Region Wandsbek Süd.

Dank unseres langjährigen Schachtrainers Herr Richter konnten unsere Teams bestens vorbereitet ihre Partien bestreiten. Nachdem unsere erste Mannschaft im letzten Jahr noch mit dem kleinsten Pokal und somit dritten Platz das Turnier verließ, konnten Moritz und Shayan aus der 4a und Kyan und Romeo aus der 3a dieses Mal den Sieg für sich entscheiden und standen ganz oben auf dem Treppchen. Sie erzielten 13:1 Mannschafts- und 22.0 Brettpunkte. Eine tolle Leistung der vier Schach-Experten! Das zweite Team der Richardstraße konnte mit 13.0 Brettpunkten und 6 Mannschaftspunkten den 17. Platz erreichen.  Auch ihr könnt stolz auf euch sein!

Nadine Steinbrink

Elternabend zum Thema „ERSTE SCHRITTE IM NETZ“

Am 20.02.2018 um 19Uhr in der Pausenhalle der Schule Richardstraße

Liebe Eltern,

wir laden Sie herzlich zu unserem medienpädagogischen Abend am 20.02.18 in die Schule Richardstraße ein. Die Medienpädagogin und Kommunikationswissenschaftlerin Jana Bories wird Sie durch das Thema „Erste Schritte im Netz“ lotsen.

Eltern-Medien-Lotsen unterstützen, beraten und orientieren Erwachsene in einer unübersichtlichen multimedialisierten Welt, in der Ihre Kinder sich zu Hause fühlen. Wie soll man die Kinder und Jugendlichen zu einer positiven Mediennutzung erziehen, wenn man sich manchmal selbst nicht auskennt?

Mit Informationen, Tipps und Austausch mit anderen Eltern soll Ihnen dieser Abend Unterstützung im Umgang mit der Internetnutzung Ihrer Kinder bieten, sowie Chancen und Gefahren aufzeigen. Folgende Themen werden vorgestellt:

  • Was machen Kinder im Internet und warum sind sie so fasziniert davon?
  • Kindgerechtes Suchen und Finden im Netz
  • Gute und kindgerechte Online-Angebote/ -Spiele?
  • Gespräche und Treffpunkte im Internet – Kinderchats/ Kindercommunitys
  • Sicher surfen: Beispiele für Filterprogramme/ Kindersicherung

Der Elternabend ist für Eltern mit Kindern im Alter von etwa 8 bis 10 Jahren ausgelegt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Jana Bories                                      Jochen Kaps

(Eltern-Medien-Lotsin)                           (stellv. Schulleiter)

Volleyball Cup

Auch in diesem Jahr haben wir wieder an zwei Vormittagen im November mit Oliver und Jörn von der HTBU das Baggern und Pritschen geübt. Am Mittwoch, den 29.11.2017 durften dann 13 Teams unserer Schule am Wandsbeker Grundschul Volleyball Cup teilnehmen. Dort trafen die 3. und 4. Klässler auf Teams der Wielandstraße und Adolph-Schönfelder Schule und spielten zwei gegen zwei. Auf 18 Feldern spielten alle 36 Teams der drei Schulen in 10 Spielen gegeneinander. Auch einige Eltern kamen zum Anfeuern vorbei und konnten spannende Spiele verfolgen.

Zwei Teams unserer Schule konnten sich sogar für das Volleyball Grundschul Cup Finale im April qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch!

Lennard und Paul aus der Klasse 4a konnten sich gegen fast alle Gegner durchsetzen und wurden mit einer Medaille belohnt. Aber auch alle anderen Teams gingen nicht leer aus und bekamen eine Urkunde und ein Erinnerungsband.

Vielen Dank an Frau Steinbrink, unsere Volleyballexpertin, für die tolle Organisation!

 

 

Tag der offenen Tür

Liebe zukünftigen Vorschüler und Erstklässler,

wir möchten dich und deine Eltern ganz herzlich zu unserem Tag der offenen Tür einladen.

Du kannst deine zukünftige Schule am 29. November 2017 in der Zeit von 16 – 18 Uhr gemeinsam mit deinen Eltern erkunden.

Alle weiteren Infos zu unserem Tag der offenen Tür finden sich in unserer  Einladung.

PS. Es wird auch Waffeln geben!

 

 

Wir sind „Klasse in Sport“!

Am Freitag, den 14. Juli war es wieder so weit. Das Abschlussturnier von Klasse in Sport stand an. In diesem Jahr sind ganze 70 Kinder in 8 Teams aus den 2., 3. und 4. Klassen zur Schule am Soren gefahren, um an dem Sportwettkampf teilzunehmen.

Neben Fußball und Zonenball standen am Vormittag 6 verschiedene Vielseitigkeitsstationen auf dem Programm. Wir mussten Weitstoßen, Dribbeln, Zielschießen und vieles mehr.

Besonders toll war, dass die Klasse 2b den 2. Platz von den 1./2. Klassen belegen konnte. Was für eine tolle Leistung!

Auch die 4b konnte gut gelaunt zu ihrem Abschiedsfest fahren, denn sie waren das beste Team der Jahrgänge 3/4.

Aber auch alle anderen Teams haben sich super geschlagen und gezeigt, wie sportlich sie doch sind! Wir gratulieren euch ganz herzlich zu dieser Leistung!

Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen Eltern, die de Kinder an diesem Tag begleitet und durch das Turnier geführt haben. Den tobenden Applaus der Kinder haben Sie sich auf jeden Fall verdient!

 Nadine Steinbrink

 

Die neue Schülerzeitung ist online!

 

Liebe Leserschaft,

hier die aktuelle Ausgabe des >>Tintenklecks<<,

optisch etwas verändert, inhaltlich immer noch die gleiche Mischung aus Tinte und Herzblut. Veränderung ist eines unserer Themen, viele der fleißigen Autorinnen werden bald die Schule Richardstraße verlassen, was dann kommt und wie sich das anfühlt lest Ihr auf den letzten Seiten. Bisdahin findet Ihr eine bunte Sammlung von lach- und Sachgeschichten, Praktisches und Phantastisches, Berichte von der Schule und aus dem Leben.

Viel Vergnügen wünscht Euch

Kursleiter Georg Kühn

im Juli 2017

Hier geht es zum Download:

Tintenklecks 07.07.2017

 

Ausflug der Talentsportgruppe zum Ruder-Club Allemannia von 1866

Rudern an Land (Steinbrink 2017)

Am Dienstag, den 18.04. machte sich die Talentsportgruppe auf den Weg an die Alster. Dank des Hamburger Sportbunds hatten wir die Möglichkeit uns beim Ruder-Club Allemannia umzuschauen und die ersten eigenen Ruderversuche zu machen. Zuerst haben wir im großen Clubraum einen kurzen Film über den Ruder-Club und bekannte Ruderer aus Hamburg gesehen. Dann sind wir zusammen mit den Trainern Nils, Jonas und Milan in das Bootshaus gegangen. Sie haben uns die vielen Boote gezeigt und den Unterschied zwischen einem Skull und einem Riemen erklärt. Die kleinen Einer sind ganz schön schmal  und die Achter sind so lang wie das ganze Bootshaus. Wir haben sogar einen Achter aus der Ruder Bundesliga gesehen, der aus Carbon gemacht ist und dadurch leicht und schnell ist. Lustigerweise hieß er „Steffi“, alle anderen Boote hatten Namen wie „Robinson Crusoe“.

Anschließend sind wir auf den Rudersteg gegangen. Leider war es ziemlich windig und da niemand kentern sollte, konnten wir uns leider nicht auf dem Wasser in die Boote setzen.

(Steinbrink 2017)

Rudern durften trotzdem alle. Jeder von uns konnte im Trainingsraum auf einem Ruderergometer die richtige Bewegung lernen und eine Trainingsstrecke von 2000m fahren. Von den Landestrainern haben wir immer wieder Tipps bekommen. Zum Schluss haben wir in Dreier- und Vierergruppen noch ein 150m-Wettrennen gemacht. Das war vielleicht anstrengend! Aber Spaß hat es trotzdem gemacht. Vor allem Matilda und Lennard konnten sich riesig freuen: die beiden bekamen von Nils eine Medaille als schnelltes Mädchen und schnellster Junge. Die Trainingszeit ging leider viel zu schnell vorbei und wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr bei etwas besserem Wetter wieder kommen dürfen!

Talentgruppe mit Frau Steinbrink

Flohmarkt rund ums Kind

Wann:

Sonntag 23.04.2017 von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Wo :

Richardstraße 85

(Kaps, 2016)

Anmeldung

ab 31.03.2017 zwischen 16:00 und 18:00 Uhr an der Kinderwelt Rezeption

Preise:

  • Standgebühr extern (2 m Tischlänge)      10,00 €
  • Familien der Schule 5,00 € + 1 Kuchen
  • Kinderdeckenplätze  2,00 €

Fragen bitte an: richardstrasse@kinderwelt-hamburg.de

GBS-Grundschule im Stadtteil Eilbek