COP4U

Hallo liebe Kinder, liebe Eltern,

 ich heiße Anette Kieckbusch und bin die Schulpolizistin der Grundschule Richardstrasse.

Man nennt uns auch den „COP4U“.

Als Ansprechpartner für die Kleinen und Großen habe ich stets offene Ohren für ihre Sorgen und Nöte.

Themen wie „Der sichere Schulweg“ oder „Elterntaxi“ liegen mir sehr am Herzen.

Auch über Besuche an meiner Dienstelle, dem PK 31, freue ich mich sehr.

Und Aktionen, wie „Rücksicht auf Kinder“ wollen wir mit viel Freude und Aufklärung durchführen.

Ich bin gespannt darauf euch / Sie alle kennenzulernen.

 In Hamburg sagt man Tschüss

Annette Kieckbusch

Ausflug in den Schmetterlingsgarten

Im Schmetterlingsgarten

Um in den Schmetterlingsgarten zu kommen, sind wir durch einen Wald gegangen. Wenn man durch den Eingang kommt, sieht man einen See mit Enten. Einmal sind sie heraus gekommen, aber manche Kinder haben die Enten wieder ins Wasser gejagt. Es gab dort auch Hasen und das Haus der Bäume. Dort gab es zu jedem Baum ein Stück Holz und ein Schild.

Ich fand es toll, dass die Schmetterlinge so viele unterschiedliche Farben hatten, zum Beispiel: Blau mit Schwarz, Schwarz mit Rot oder Grau und Braun mit Schwarz gemischt.

Ich fand es toll, dass wir die Kois füttern durften. Etwas erstaunt war ich, als ich bemerkt habe, dass sie so lang wie meine Arme waren und sie gold, orange, schwarz und weiß sein können.

Ich fand auch toll, dass es eine echte Vogelspinne und ein Chamäleon in einem Terrarium gab.

Im Schmetterlingsgarten

Die fliegenden Juwelen fand ich toll. Sie sind blau und die Ränder der Flügel schwarz.

Die Vogelspinne saß die ganze Zeit bewegungslos in ihrem Käfig. Das fand ich ein bisschen langweilig.

Die Nachtfalter waren für Schmetterlinge riesengroß, aber das kannte ich schon. Ich habe schon mal einen Besuch in einem anderen Schmetterlingshaus gemacht.

Unsere Schnecken

Unsere Schnecken haben geheiratet.

Sie haben Eier gelegt. Daraus sind die kleinen Schnecken geschlüpft.

Ich fand es toll.

Besonders toll war eine Schnecke, nämlich Tifi, die Schnecke von Janne und mir. Janne und ich haben sie so genannt.

Leider sind die Schnecken jetzt weg.

Die Schnecken waren so süß und Tifi war die Süßeste, finden Janne und ich.

Text und Fotos aus den Klassen 2b und 2c (September 2019)

Zu Fuß zur Schule

Liebe Eltern,

in dieser Woche starten in ganz Hamburg die „Zu Fuß zur Schule-Tage“, an den auch wir mit verschiedenen Aktionen in den Klassen teilnehmen (9.9. bis 27.9.2018).

Die verschiedenen Aktionen werden von der Schulbehörde, der Verkehrspolizei und der Unfallkasse unterstützt.

Unser Aktionstag am Freitag, dem 13.9.2018, steht unter dem Motto

„Wir gehen gern zu Fuß zur Schule, weil …“.

Alle Kinder sollen an diesem Tag mit einem kleinen Plakat oder Fähnchen zur Schule kommen.

Plakat der 4a für einen Schulweg ohne Autos

Die Kinder dürfen ihre Plakate, Wimpel, Fähnchen oder ähnliches gern selbst basteln. Es soll gemalt oder geschrieben werden, was den Schulweg zu Fuß ausmacht. Die Kinder dürfen ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Wir wollen damit ein Zeichen setzen: Auf dem Weg gesehen werden und fröhlich an der Luft zur Schule gehen (oder mit dem Rad fahren), mit den Nachbarskindern plaudern, einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, der gesund ist und nichts kostet u.v.m.

Plakat der 4a für einen Schulweg ohne Autos

Die Kinder bekommen für den 13.9.18 außerdem die Aufgabe, über etwas Besonderes auf ihrem Schulweg in der Klasse zu berichten. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.

Um 7.55 Uhr machen wir vor der Mensa (Schulhof) mit allen Kindern ein gemeinsames Foto. Auch Sie sind ganz herzlich dazu eingeladen.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie Ihre Kinder unterstützen und weiterhin zu Fuß zur Schule gehen.

Die erste Elternratssitzung findet am 19.9.19 um 19.00 Uhr statt, ab 20.00 Uhr wird Herr Behrend (Schulbehörde) über die geplante Vierzügigkeit informieren.

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, tragen Sie sich bitte im Schulbüro in die Liste ein oder informieren die Klassenleitung.

Über Ihre Anregungen und Ideen freuen wir uns, melden Sie sich gern!

Ich grüße Sie herzlich                                 Ihre Marion Bottek

Sommerfest

Liebe Eltern,

ich lade Sie und Ihre Familien ganz herzlich ein zu unserem

Sommerfest am Freitag, 30.8. 2019 von 15.30 bis 18.00 Uhr.

In der Zeit von 15.30 bis 18.00 Uhr können die Kinder spielen, am Abend (ab ca. 18.30 Uhr) wollen wir alle nett beisammen sitzen, tanzen und zusammen anstoßen.

Bitte melden Sie Ihre Kinder bis 15.30 Uhr im Heimathafen ab. Wir können während des Sommerfestes keine Betreuung übernehmen.

Für das Gelingen unseres Festes suchen wir Helferinnen und Helfer, die sich um die Cafeteria kümmern, den Grill betreuen und beim Auf- und Abbauen helfen.

Wir freuen uns über einen selbstgebackenen Kuchen oder einen Beitrag für das Büffet.

Kuchenspenden können am 30.8. am Vormittag abgegeben werden. Essensbeiträge für das Büffet nehmen wir ab 14.00 Uhr entgegen.

Die Einnahmen wollen wir in ein großes Spielgerät für unseren Schulhof investieren. Wir haben bereits ein kleines Startkapital.

Bei Fragen wenden Sie sich an Ihre Elternvertretung, mich erreichen Sie unter marion.bottek@bsb.hamburg.de

Ein Dankeschön an die Vorbereitungsgruppe. Wir freuen uns auf ein schönes Fest!

Herzliche Grüße                     Marion Bottek

Schulbeginn

Liebe Eltern,

die Kinder sind heute fröhlich aus den Ferien gekommen. Ich hoffe, dass auch Sie die Zeit genießen konnten. Ein neues Schuljahr liegt vor uns, auf das wir gespannt sind!

Am 12. und 13.8. begrüßen wir die neuen Vorschüler und die neuen Erstklässler mit ihren Familien ganz herzlich in unserer Schulgemeinschaft!

Im Kollegium begrüßen wir Frau Ahrend, Frau Faehre, Frau Abu Saleh, Frau Kühme  und Frau Rösch.

Für die „neuen“ Eltern, wird es manche Veränderung geben. Bei Fragen können Sie sich an die Lehrkräfte, das Kinderwelt-Team und an die Elternvertretungen wenden.

Sie unterstützen uns, wenn Sie Änderungen Ihrer Adresse, der Telefonnummer, der GBS-Buchung u. a. bitte schriftlich dem Schulbüro und dem Kinderwelt-Team mitteilen.

Die Elternabende mit der Wahl der Elternvertretungen finden in den nächsten Wochen statt, ebenso die Wahl des neuen Elternrates am 19.9.2019, um 19.00 Uhr.

Die Einladungen erfolgen über die Postmappe Ihres Kindes. In den nächsten Tagen erhalten Sie die Jahresplanung, die Sie dann auch wieder auf der Homepage finden.

Im Elternrat am 19.9.2019 werden Frau Winch und Herr Behrend ab 20.00 Uhr  Ihre Fragen zu geplanten Vierzügigkeit beantworten. Wenn Sie Interesse haben, tragen Sie sich bitte im Schulbüro in die Liste ein.

Am 23.8. 2019 wird unser Schulhof um 10.30 Uhr mit einer kleinen Feier offiziell eröffnet.

Am 30.8.2019 findet unser Sommerfest von 15.30 bis 18 Uhr statt.

Am Abend können die Erwachsenen ab 18.30 Uhr gern ein wenig weiterfeiern.

Wir planen für die (großen und kleinen) Kinder verschiedene Spielstände und ein buntes Büffet. Gutes Wetter und Musik sind bestellt.

Dafür benötigen wir Ihre Mithilfe. Über Kuchenspenden u. a. freuen wir uns sehr.

Die Eltern der ersten Klassen und der Vorschulen betreuen traditionell unser Cafe, weitere Klassen-Elternvertretungen übernehmen den Verkauf die Richis (Bons für Kuchen, Getränke u.a.), unterstützen die Spielstände und beteiligen sich an den Vor-und Nachbereitungen. Die Klassenlehrerinnen bzw. die Elternvertretungen informieren Sie, weitere Helfer sind herzlich willkommen.

Die Planungsgruppe trifft sich am 15.8. 2019 um 19 Uhr. Über Mitstreiter freuen wir uns!

Den Erlös wollen wir für den Schulhof -großes Spielgerät zum Klettern -verwenden.

Für das neue Schuljahr wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern im Namen des gesamten Kollegiums und des Kinderwelt-Teams alles Gute.

Ich grüße Sie herzlich         Marion Bottek

Keine Langeweile in den Sommerferien, die neue Tintenklecks ist raus!

Hier geht es zum Link:

Tintenklecks-Heft_8

Liebe Leserschaft,

der Frühling wird zum Sommer, die Natur blüht, aber auch die Phantasie unserer AutorInnen. Action, Getier und viel zum Thema Freundschaft steckt so in diesem Heft. Außerdem haben wir immer Buchstabensuppe gegessen!

Auch der Photokurs war wieder fleißig, einen Teil der Bilder habt Ihr bestimmt schon im Schulgebäude hängen sehen. Ich wünsche Euch also ganz doll viel Spannung, Unterhaltung und Erkenntnis und natürlich schöne Ferien!

Euer Schülerzeitungschef

Georg Kühn im Juni 2019

 

 

Toller Erfolg beim Grundschul-Cup

 

Erst seit Januar trainieren Melek, Nevine und Maryam mit anderen Kindern der 3. und 4. Klassen unter der Leitung von Jörn Schröder (HTBU) das Pritschen und Baggern. Dennoch konnten sie sich schon jetzt mit anderen Dritt- und Viertklässlern aus Hamburg auf dem Volleyball Grundschul Cup im LLZ am Alten Teichweg messen und hatten vor Ort sichtlich reichlich Spaß. Das Aufwärmprogramm in der Sporthalle hatte es in sich, denn es wurde von einigen Jugendnationalspielern übernommen, die bestimmt noch den ein oder anderen guten Tipp für die kleinen Sportler hatten. In vielen spannenden Spielen konnten die Richardstraßen-Mädels häufig punkten und sich einen beachtlichen 5. Platz von 16 teilnehmenden Teams sichern. Dazu gratulieren wir euch ganz herzlich!

Auch neben dem Spielfeld gab es viel zu erleben.

Wenn auch du Lust hast sicher im Umgang mit dem Volleyball zu werden und vielleicht einmal an dem ein oder anderen Turnier teilnehmen möchtest, dann komm doch dienstags von 13.30 – 15.00 Uhr zum Volleyball-angebot mit Jörn in die Turnhalle. Noch gibt es einige freie Plätze!

Nadine Steinbrink

 

Ehemaligen Klassentreffen

Am Donnerstag, den 21.03. von 16.00 bis 18.00 Uhr fand im Klassenraum der 1c ein Klassentreffen der ehemaligen Schüler von Frau Chirkowski, die im Sommer 2016 die Grundschule Richardstrasse verließen, statt. Es erschienen sowohl viele Kinder als auch ihre Eltern, die sich alle über das Wiedersehen freuten. Schüler und Erwachsene erzählten, tauschten sich aus und bestaunten das neue Schulgebäude. Es gab ein Buffet mit vielen Leckereien. Außerdem wurden Erinnerungen an die wunderbare Grundschulzeit geweckt, indem durch das große Fotoalbum gestöbert wurde.

Wir alle haben diesen Nachmittag sehr genossen und freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen.

 

von Linnea Westphal und Christina Rehr

Ein neuer Tintenklecks ist da!

Liebe Kinder!

…und wieder ein Heft randvoll mit schönen Geschichten, kleinen  Reportagen und tollen Bildern aus dem Photokurs!

Letztes Jahr hat uns alle der Umzug in das neue („intelligente“) Gebäude sehr beschäftigt. Genauso aufregend war der Abriss des alten Hauses, im dem viele von Euch prägende Erlebnisse hatten. Berichte hiervon, vom wahren Leben und aus dem Reich der Phantasie findet Ihr auf den kommenden Seiten, zu denen wir Euch viel Vergnügen wünschen.

Wenn Euch die Texte und Bilder gefallen und Ihr Lust habt, auch zu photographieren oder zu schreiben, dann meldet Euch gerne an für die Kurse, die wieder im neuen Halbjahr Anfang Februar starten.

Viel Spaß wünscht

Chefredakteur Kühn im Januar 2019

Hier geht es zur Onlineausgabe:

Tintenklecks_Nr7

Igelbesuch

Am Mittwoch, den 24. Oktober 2018 hatten alle 1. Klassen tierischen Besuch. Frau Harlander, besser bekannt als „die Igel-Frau“, hat uns für eine Stunde im Unterricht besucht.

Alle Kinder passen auf den Igel auf.  Foto: Frau Steinbrink, 2018

Zuerst hat sie uns Fotos gezeigt, auf denen frisch geborene Baby-Igel zu sehen waren. Diese sahen ganz anderes aus als ausgewachsene Igel, da ihre Stacheln noch unter der Haut sind. Aber schon nach einigen Wochen wiegen die Igel bereits so viel wie eine Tafel Schokolade und haben über 100 Stacheln. Wir haben außerdem besprochen, was Igel alles fressen: Maden, Asseln, Engerlinge, leicht verfaulte Äpfel, Insekten und Schnecken. Nacktschnecken mögen sie aber gar nicht gern, die sind ihnen viel zu glitschig. Igel haben aber auch viele Feinde, zum Beispiel Eulen, Füchse, Dachse und Hunde Auch der Mensch kann gefährlich sein, da er seinen Müll manchmal in die Umwelt wirft oder für die Tiere gefährliche Fahrzeuge fährt.

Oh, ist der Stachelig! Foto: Frau Steinbrink 2018

Nachdem wir all das erfahren haben, hat Frau Harlander den kleinen Otis und Jürgen aus ihren Kisten geholt. Jürgen war schon ein ausgewachsener Igel und ganz schön schwer. Wir mussten uns alle um einen Gruppentisch stellen und ganz dicht an den Tisch herangehen, damit die Igel nicht vom Tisch fallen konnten. Beide Igel liefen auf den Tischen herum und haben an uns geschnuppert. Frau Harlander hatte alle Hände voll zu tun, die beiden wieder einzufangen, denn sie waren wirklich unglaublich neugierig. Zum Schluss durfte jeder einen Igel streicheln. Das war ein wirklich toller Besuch!

Text und Bilder: Frau Steinbrink und die Klasse 1a

GBS-Grundschule im Stadtteil Eilbek